Idee, Editorial Board und Redaktion

Der JuWissBlog wird von Habilitierenden und Promovierenden des öffentlichen Rechts im deutschsprachigen Raum betrieben. Der Blog ist inspiriert von der wissenschaftlichen Tradition der Assistententagung Öffentliches Recht, sein Angebot geht jedoch darüber hinaus: Es bietet der jungen Wissenschaft im öffentlichen Recht und allen anderen Interessierten ein allzeit präsentes Forum.

In erster Linie ist der JuWissBlog ein Ort des fachlichen Austausches, sei es in Form der Präsentation wissenschaftlicher Gedanken, der Kommentierung tagespolitischer Geschehnisse oder der Besprechung aktueller Gerichtsentscheidungen und Rechtsentwicklungen. Er nimmt aber auch Themen und Diskussionen auf, die das sonstige Wirken und den Alltag des wissenschaftlichen Nachwuchses im öffentlichen Recht bestimmen. Daneben ist es uns ein Anliegen, rechtswissenschaftliche Perspektiven auch einer interessierten breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Vielfältige Formate wie wissenschaftliche Texte, Glossen, Berichte und Besprechungen stehen zur Auswahl, um dieses Anliegen umzusetzen. Der Blog tritt neben herkömmliche und bereits etablierte rechtswissenschaftliche Print- oder Online-Publikationsformate und ergänzt diese um ein weiteres Forum für die wissenschaftliche Auseinandersetzung.

Die gesamte Nachwuchswissenschaft im öffentlichen Recht ist aufgerufen, den JuWissBlog mitzugestalten. Kommentiert, nehmt teil an den Diskussionen und verfasst eigene Texte als Blogbeiträge!

Das Editorial Board setzt Impulse für die inhaltliche Ausrichtung des JuWissBlog und berät die Redaktion bei der Gestaltung. Die Redaktion aktualisiert den JuWissBlog und nimmt Beiträge entgegen. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen veröffentlichen wir gern.

Beiträge bitte an redaktion@juwiss.de, Hinweise an service@juwiss.de.

Redaktionsteam

Ehemalige