Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht

Die Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz und der Stiftungsprofessur für Öffentliches Recht und Informationsrecht, insbesondere Datenschutzrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie beleuchten aktuelle Fragen, wie Grundsatzprobleme des Informationsrechts und des Rechts der öffentlichen Sicherheit. Die Perspektiven von Praxis, Wissenschaft und Politik finden dabei gleichermaßen Beachtung.

Am Mittwoch, den 13.12.2017 wird Herr Brahim Ben Slama, Dipl.-Psych. (Bundeskriminalamt), zum Thema „Extremismus im Zeitalter von Instagram und WhatsApp – Propaganda für Jedermann“ referieren. Weitere Informationen finden sich hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*