Service am Montag

Stellen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, TV-L E13, befristet), Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht (Prof. Dr. Johannes Hellermann), Frist: 04.10.2017 (!)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (mehrere Stellen, je 50%, TV-L E13, befristet), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht (Prof. Dr. Matthias Valta), Frist: 09.10.2017 (!)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75%, TV-L E13, befristet), FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für Gender im Recht (Prof. Dr. Ulrike Lembke), Frist: 12.10.2017

Akademische/r Mitarbeiter/in (100%, befristet), Zeppelin Universität Friedrichshafen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Steuer- und Europarecht und Recht der Regulierung (Prof. Dr. Georg Jochum)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (mehrere Stellen, 50%, TV-G-U E13, befristet), Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Öffentliches Recht (Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein), Frist: 13.10.2017

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, TV-G-U E13, befristet), Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Öffentliches Recht, Entlastungsprofessurprofessur für Öffentliches Recht (derzeit: PD Dr. Matthias Hong), Frist: 20.10.2017

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (100%, TV-L E13, befristet), Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungswissenschaften, Kultur- und Religionsverfassungsrecht (Prof. Dr. Hinnerk Wißmann), Frist: 30.10.2017

Volljurist/in (100%, TV-L E13, unbefristet), Technische Universität Dortmund, Justiziariat, Frist: 26.10.2017

Volljurist/in (100%, A13, unbefristet), Landschaftsverband Rheinland, Köln, Justiziariat, Frist: 12.10.2017

Calls

Heidelberger Akademie der Wissenschaften und der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, „Rechtsprechung im Dialog der Gerichte auf innerstaatlicher und europarechtlicher Ebene am Beispiel Ungarns und Deutschlands„, Budapest, 30.11.-02.12.2017

Deutsch-französisches Juniorkolloquium zum Thema „Historischer Kapitalismus und internationales Recht“ in Paris am 18./19.01.2018 an der Sciences Po, Einsendeschluss: 15.10.2017

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*