Beiträge von Amélie Heldt

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Zwei Wiss. Mitarbeiter*innen (50-100%), Bundesverfassungsgericht, Bewerbungsfrist: 10.11.2021 Referent*in (50%, mit der Möglichkeit aufzustocken) für Rechtsangelegenheiten „Forschung und Entwicklung“, Justiziariat, Technische Informationsbibliothek (TIB) – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek, Bewerbungsfrist: 31.10.2021. Volljurist*innen (Voll- und Teilzeit) an den Standorten Bonn, Karlsruhe, Nürnberg, Hamburg, Bielefeld, Eisenhüttenstadt, Halberstadt, Schwerin, Bochum, Trier, Bad…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Senior lecturer in law (50-100%) with a focus on international and operational law, Swedish Defence University. Frist: 12.08.2021. Wiss. Mitarbeiter*in (50-100%), Verwaltungsgericht Hamburg, Frist: 25.07.2021. Doktorand*innen (65%), Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, im Bereich “Health Law – Digitalisation and Innovation”. Fristende: 31.07.2021. Post-doctoral assistant (100%), in European, Public and…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Zwei Wiss. Mitarbeiter*innen (65%), Excellenz-Cluster „The Politics of Inequality“, im Teilprojekt “Administrative inequality: the case of foreign nationals in Germany”, Universität Konstanz (Prof. Gerald Schneider und Junior Prof. Christina Zuber), Fristende: 15.4.2021. Lehrauftrag für Öffentliches Recht (Grund-und Menschenrechte, Polizeirecht, Umweltrecht, Ausländerrecht, Öffentliches Dienstrecht, Versammlungsrecht), Hochschule für Wirtschaft und Recht…
Weiterlesen
von AMELIE HELDT Should we applaud social media platforms for finally restricting Donald Trump’s accounts? May we hold them responsible for allowing incitement to violence to spread? Should it be up to private actors to decide whether or not to ban the US President from the digital public sphere? Most…
Weiterlesen

Wider die Freiheit

Yannik Hofmann
Von YANNIK HOFMANN In einer Regierungserklärung im Bayrischen Landtag am 15. Dezember 2020 erklärte der Ministerpräsident Markus Söder: „Corona ist die Katastrophe unserer Zeit.“ Er appelliere deshalb an alle, im Kampf gegen Corona mitzuziehen. „Nicht in Klein-Klein Debatten jeden Tag über das Kleine zu diskutieren, was hier und da noch…
Weiterlesen
Von JONATHAN DOLLINGER Der Streit um das Kopftuch in der Schule tobt seit 20 Jahren und ein Ende ist nicht abzusehen. Der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) fügt mit seinem Erkenntnis vom 11.12.2020 ein weiteres Kapitel hinzu. Dieser Beitrag vergleicht einige Aspekte des VfGH-Erkenntnisses mit der Entscheidung des BVerfG aus dem Jahr…
Weiterlesen
Von PAUL PETTERSSON Die Entscheidung des EuGH vom 19.11.2020 hat Wellen geschlagen. Sie betrifft die Frage, wann eine Bestrafung wegen Militärdienstverweigerung zur Flüchtlingseigenschaft führt und wurde dem Gericht im Rahmen einer der großen Streitfragen der asylrechtlichen Rechtsprechung der letzten Jahre vorgelegt: Ist syrischen Wehrdienstentzieher*innen die Flüchtlingseigenschaft zuzuerkennen? Die unmittelbare Rezeption…
Weiterlesen
Von OLIVER PIEPER Gut ein halbes Jahr ist es nun her, dass Barbara Borchardt vom mecklenburg-vorpommerischen Landtag zur Landesverfassungsrichterin gewählt worden ist. Damals wie heute ist ihre Wahl nicht unumstritten. Stellenweise wurde ihre fachliche Qualifikation diskutiert, ferner aber vor allem ihre Mitgliedschaft in der „Antikapitalistischen Linken“, einer Strömung innerhalb der…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Zwei Wiss. Mitarbeiter*innen (je 50%), Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völker- und Europarecht (Prof. Dr. Birgit Peters), Universität Trier. Bewerbungsfrist: 15.10.2020. Universitätsassistent*in (75%), Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung, Universität Wien. Bewerbungsfrist: 20.10.2020. Vier Wiss. Mitarbeiter*innen (Voll- oder Teilzeit), Abteilung für „Multidisziplinäre Rechtstheorie“ (Prof. Dr. Marietta Auer), Max…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Wiss. Mitarbeiter*in (75%), W1-Professur für Kriminologie, Strafrecht und Sicherheitsforschung im digitalen Zeitalter (Dr. Sebastian Golla), Universität Bochum. Drei Wiss. Mitarbeiter*in, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, und Recht des E- Government oder Regulierung der Digitalwirtschaft (Prof. Dr. Tristan Barczak), Universität Passau. Bewerbungsfrist: 31.08.2020. Wiss. Mitarbeiter*in (50%), Lehrstuhl für Öffentliches Recht…
Weiterlesen

Die Würde des Rechtsstaats ist unantastbar

Björn Schiffbauer
von BJÖRN SCHIFFBAUER Die Ausland-Ausland-Fernmeldeüberwachung durch den Bundesnachrichtendienst ist verfassungswidrig, so das Bundesverfassungsgericht. Doch betrifft die BND-Entscheidung vom 19. Mai 2020 nicht nur zweifelhafte Praktiken des deutschen Auslandsnachrichtendienstes, sondern festigt vor allem die hergebrachte Konfiguration der deutschen Grundrechtstheorie. Im Ergebnis hat der Erste Senat eine drohende Erosion des Grundrechtsschutzes mit…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Zwei wissenschaftliche*r Mitarbeiter*innen (100%), Perelman Centre for Legal Philosophy, Université Libre de Bruxelles. Frist: 31.05.2020. Juristische*r Referent*in (50%), Präsidialabteilung, Bundesverwaltungsgericht. Frist: 26.05.2020. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%), Lehrstuhl für Verwaltungsrecht, insb. Wirtschaftsverwaltungsrecht sowie Allgemeine Staatslehre, Fernuni Hagen. Frist: 24.05.2020. (mehr …)
Weiterlesen
Menü