Beiträge von Hannes Rathke

von HANNES RATHKE Freihandelsabkommen der EU, namentlich TTIP und CETA, erscheinen manchen als die ultimative Kampfansage an die Demokratie in Europa. Diesen Stimmen muss die „Treaty Override“-Entscheidung des BVerfG auf den ersten Blick wie ein Heilsversprechen erscheinen: Neues Bundesrecht überspielt (grundsätzlich) altes Völkervertragsrecht. Die Demokratie lebt! Jedoch beruhen Freihandelsabkommen der…
Weiterlesen

Service am Montag

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w), 1/2 Stelle, Institut für Öffentliches Recht, Lehrstuhl Professor Dr. Klaus Ferdinand Gärditz, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Frist: 4. März 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w), 1/2 Stelle, Institut für Ausländisches und Internationales Privatrecht, Abt. III (Prof. von Hein) der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg, Frist: 1. März 2016 Volljuristen (m/w) für die Laufbahn des…
Weiterlesen
Am 1. März 2016 erscheint das neue gemeinsame Buch von Wolfgang Kaleck (Rechtsanwalt, Autor und Generalsekretär des ECCHR) und Dr. Miriam Saage-Maaß (Juristin, Autorin und stellvertretende Legal Director des ECCHR): „Unternehmen vor Gericht. Globale Kämpfe für Menschenrechte“. ArbeiterInnen in Pakistan, GewerkschafterInnen in Kolumbien und BäuerInnen im Sudan nehmen die Verbrechen…
Weiterlesen
von VERA MÖLLER Seit Jahrzehnten übt sich unser Gesundheitssystem in dem Balanceakt zwischen hochwertiger und bezahlbarer medizinischer Versorgung. Vor allem die stationäre Versorgung von Patient*innen bietet ob des stetigen wissenschaftlichen Fortschritts immer bessere und damit gleichzeitig auch oft immer kostspieligere Versorgungsmöglichkeiten. In der Zusammenschau mit den demografischen und regionalen Veränderungen…
Weiterlesen
Menü