Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ICON-S Deutschland Book Spot: Sigrid Boysen „Die postkoloniale Konstellation“ 13.7., 18 Uhr

Juli 13 @ 18:00 - 19:30

In Ergänzung zur Reihe „Perspectives from outside“ möchte ICON-S Deutschland mit der Schwesterreihe „Book Spots“ den Scheinwerfer auf jüngste Veröffentlichungen richten, die aus dem deutschen Rechtsdiskurs stammen und ihn wiederum auf spezifische Weise überschreiten. Indem die Serie neue Bücher auf herausfordernde Perspektiven prallen lässt, sollen die Debatte im öffentlichen Recht – zunächst noch online – bereichern.

ICON-S Deutschland beginnt am 13. Juli um 18 Uhr s.t. (CEST) mit Prof. Sigrid Boysen, Professorin für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, die mit „Die postkoloniale Konstellation“ (Mohr Siebeck, 2021) eine faszinierende Genealogie des internationalen Umweltrechts vorgelegt hat. Prof. Pascale Cancik und Prof. Markus Krajewski (Erlangen-Nürnberg) werden Sigrid Boysens jüngstes Buch kommentieren.

Schicken Sie bis zum 12. Juli eine Email (iconsdeutschland@gmail.com), um sich für die Veranstaltung zu registrieren – ICON-S Deutschland schickt Ihnen rechtzeitig den Konferenz-Link. Die Veranstaltung wird ca. 75 Minuten dauern und ist auf Deutsch geplant; englischsprachige Stellungnahmen sind natürlich willkommen!

Mehr zu ICON-S Deutschland hier.

Details

Datum:
Juli 13
Zeit:
18:00 - 19:30
Veranstaltungskategorie:
Menü