Friendliness in Times of a Pandemic

Hanna Siebenrock
von HANNA SIEBENROCK Without doubt, the current Covid-19 pandemic constitutes the greatest crisis in modern times since WW II. People are facing difficulties to maintain strong relationships in times of isolation due to general restrictions of social contacts. Besides, also interstate relations are put to the test and UN Secretary-General…
Weiterlesen
von MARTIN FERTMANN und LEIF THORIAN SCHMIED In der Ukraine wurden drei pro-russische TV-Sender verboten – ohne Gerichtsverfahren, sondern per Dekret durch Zusammenwirken von Präsident Selenskyj und dem Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrat. Auf Grundlage eines ukrainischen Sanktionsgesetzes wurde der Schritt mit einer Gefahr für die nationale Sicherheit durch Verbreitung russischer…
Weiterlesen
Von JuWiss Redaktion Lust auf rechtswissenschaftliches Bloggen? Der JuWiss-Blog versteht sich als Medium der Nachwuchswissenschaft im Öffentlichen Recht. Damit der Kreis unserer AutorInnen weiter wächst, möchten wir mit einem Workshop Blog-EinsteigerInnen die Möglichkeit geben, erste Erfahrungen zu sammeln und bei uns zu publizieren. (mehr …)
Weiterlesen
von JOHANNES KLUG Zur Bekämpfung von COVID-19 wurden in mehreren Ländern auf Grundlage des § 28a Abs. 2 IfSG Ausgangsbeschränkungen erlassen. Die Gerichte legen diese Ermächtigungsgrundlage unterschiedlich aus. Um den Anforderungen des Parlamentsvorbehalts gerecht zu werden, ist das politische Programm zu ermitteln, das in der Vorschrift niedergelegt ist, um ihr…
Weiterlesen
Vom Organisationsteam JTÖR Münster 2021 Nach unserem Zwischenbericht schließen wir nun mit einem Rückblick auf die letzten zwei Tage der 61. JTÖR.   Panel III: Strategischer Zugang zum Recht Der Donnerstagmorgen stand im Zeichen des Zugangs zu Gerichten. Vera Strobel leitete die Diskussion mit ihren Beobachtungen zur strategischen Prozessführung ein.…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss Redaktion
Stellen Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc), 100 %, befristet für 4 Jahre, Käte Hamburger-Kolleg „Einheit und Vielfalt im Recht“, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Bewerbungsfrist: 1.3.2021 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, 50 %, befristet für 2 Jahre, Institut für deutsches und europäisches Verwaltungsrecht (Prof.Dr. Wolfgang Kahl), Universität Heidelberg, Bewerbungsfrist: 14.3.2021 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, 50 %, befristet für 3 Jahre,…
Weiterlesen
von LOUISE KAVACS Es sind schwierige Zeiten – die Corona Pandemie hält die Welt nunmehr seit einem Jahr in Atem und vertieft bzw. offenbart gesellschaftliche Gräben, die schon seit längerem schwelen. Die Spaltung der Gesellschaft angesichts des Umgangs mit der Pandemie, die auch mit einer steigenden Gewaltbereitschaft einhergeht sowie dem…
Weiterlesen

Ein Zwischenstand: So läuft junges Tagen im digitalen Münster

Organisationsteam JTÖR Münster 2021
Vom Organisationsteam JTÖR Münster 2021 Zugang zu Recht ist das Thema der diesjährigen 61. Jungen Tagung Öffentliches Recht in Münster (s. bereits den Blogartikel und die ausführliche Themenbeschreibung). Als 21-köpfiges Organisationsteam trafen wir uns bereits vor einem Jahr das erste Mal im Münsteraner Juridicum – damals noch präsent. Covid-19 war…
Weiterlesen
von ROMAN KALIN Die digitale Transformation der Weltwirtschaft wird in der Welthandelsorganisation (WTO) unter dem Schlagwort des globalen „E-Commerce“ seit geraumer Zeit diskutiert. Da die ambitionierte Agenda des im Jahr 1998 ins Leben gerufenen WTO Arbeitsprogramms zum E-Commerce kaum substanzielle Ergebnisse zu Tage förderte, haben sich Freihandelsabkommen zu Foren für…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss Redaktion
Stellen Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, 50 %, befristet für 3 Jahre, Forschungsinstitut für Öffentliche und Private Sicherheit (FÖPS Berlin) der HWR Berlin, Bewerbungsfrist: 26.2.2021 Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft, 19 Std./Woche, befristet bis Jahresende, zur redaktionellen Betreuung des MenschenRechtsMagazins, MenschenRechtsZentrum an der Universität Potsdam, Bewerbungsfrist: 5.3.2021 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, 50 %, befristet für 3 Jahre,…
Weiterlesen
Von VICTORIA BEHRENDT und AMMAR BUSTAMI Besonders in Pandemiezeiten ist es wichtig, den unmittelbaren und persönlichen Austausch unter den Studierenden zumindest virtuell zu fördern. Dafür stellen gerade in der juristischen Ausbildung studentische Lerngruppen eine sinnvolle Ergänzung zum universitären Lehrprogramm dar. Solche Lerngruppen können auch von Lehrpersonen in ihrer Veranstaltung initiiert…
Weiterlesen
von MANUEL BERTHOLD BUCHER Die Frage nach der Zulässigkeit von Impfprivilegien für bereits Geimpfte ist derzeit in aller Munde. Sie wird im Zuge der Corona-Pandemie nicht nur unter rechtlichen, sondern auch unter ethischen bzw. moralischen Gesichtspunkten diskutiert, wovon etwa die jüngste Ad-hoc-Empfehlung des Deutschen Ethikrates zeugt. Dabei ist es zunächst…
Weiterlesen
Menü