Vierter Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen

Die vierte Konferenz der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen findet statt vom 13. bis 15. September 2018 in Basel. Thema ist die «Abschaffung des Rechts?». Das Generalthema zielt unter anderem auf die rechtliche Bedeutung des bio- und informationstechnologischen Wandels, der Entformalisierung des Rechts, der Migration, der Ausweitung von Notstands- und Sonderrechten sowie der Erstarkung rechtspopulistischer und autoritärer Regime. Als Frist für das Einreichen von Abstracts gilt der 31.3.2018. Insbesondere Nachwuchsforschende wie Masterstudierende und Doktorierende sind herzlich willkommen. Es bestehen Förderungsmögölichkeiten durch die Vereinigung für Recht und Gesellschaft e.V. (für Vortragende) und den Berliner Arbeitskreis Rechtswirklichkeit (für Teilnehmer*innen). Weitere Informationen finden sich hier.

Nächster Beitrag
Two Years after the “March of Hope” from Idomeni: Interventions against Push-Backs along the Balkan Route(s)
Vorheriger Beitrag
Unpacking Economic and Social Rights: International and Comparative Dimensions

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü