von SEBASTIAN NELLESEN Die kontroversen rechtlichen Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem „Schmähgedicht“ von Jan Böhmermann sind auch drei Jahre nach dessen Ausstrahlung noch nicht beendet. Den aktuellen Schlusspunkt bildet das Urteil des VG Berlin, das Äußerungen der Bundeskanzlerin über das Gedicht zum Gegenstand hat. (mehr …)
Weiterlesen
von Edoardo D’Alfonso Masarié Die degressive Proportionalität des Europäischen Parlamentes wird kritisiert, weil sie demokratische Wahlrechtsgleichheit behindere. Eine kurze Betrachtung am Beispiel des italienischen Senats verneint diese These und bekräftigt, dass geographie-gerechte Sitzverteilungen ein legitimes Utensil im Werkzeugkasten eines Verfassungsgebers sind. Die Zusammensetzung des Europäischen Parlamentes aufgrund der „degressiven Proportionalität“…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion

Stellen Eine Professur für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Polizei und des Sicherheitsmanagements, ab sofort, W2, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Bewerbungsfrist: 30.05.2019 Eine Postdoktorandenstelle, 100%, ab dem 01.10.2019, TV-L E13, am DFG-Graduiertenkolleg 2475 „Cyberkriminalität und forensische Informatik” an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Bewerbungsfrist:…
Weiterlesen
VON JOSHUA MOIR UND JULIA WAGNER Obwohl noch nie bei einer Assistententagung dabei gewesen, aber von dem der „kleinen Staatsrechtslehrertagung“ vorauseilenden Ruf nicht minder beeindruckt, fand sich im Herbst 2018 aus dem Kreis der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Lehrstühle und Institute der Universität Trier spontan ein siebenköpfiges Team,…
Weiterlesen
von JONAS GANTER Die Polizei des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat unter den Besucher*innen des „Fusion“-Festivals in Lärz jüngst mit einer Forderung für einen Aufschrei gesorgt: Auf dem Festivalgelände soll künftig ein dauerhafter Polizeiposten eingerichtet werden. Die Sicherheit der Veranstaltung könne nicht garantiert werden, wenn die Polizei nur sporadisch auf dem Festival…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion

Stellen Eine Promotionsstelle, 65%, ab 1.6. 2019, befristet für 3 Jahre, TV-L E13, am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (Leipzig), Bewerbungsfrist: 17.5.2019 Research Fellowships Research fellowsships (senior and postdoctoral), for up to 12 months in 2020/21, fully funded, at the Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research (University of Duisburg-Essen), deadline: 2…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion

Stellen Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Institut für Völkerrecht und Europarecht (Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer und Prof. Dr. Dominik Steiger), Technische Universität Dresden, Frist: 3.6.2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht, Rechtsvergleichung und Rechtspolitik (Prof. Dr. Mayer), Universität Bielefeld, Frist: 9.5.2019 University Assistant (prae doc), Department of…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion

Stellen Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, TV-L E13, befristet), Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht,Völkerrecht, Rechtsvergleichung und Rechtspolitik, Prof. Dr. Franz Mayer, Frist: 09.05.2019 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, TV-L E13, befristet), Universität Bielefeld, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht, Prof. Dr. Simon Kempny, LL.M., Frist: 15.05.2019 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75%, TV-L E13, befristet),…
Weiterlesen
von SINA HAYDN-QUINDEAU Der neuerliche entrüstete Mediensturm gegen die Finanzierung der Kirchen, der sich an die Überlegungen des katholischen Bischof Hanke anschließt (auch hier), das deutsche Kirchensteuermodell neu zu denken, reiht sich ein in die Liste der gutklingenden Antworten auf komplexe Fragen. Das heutige System ist sicher nicht das einzig…
Weiterlesen
von HANNES RATHKE und STEFAN MARTINI Der Brexit ist (vorerst) bis maximal Halloween verschoben; so lang können die Reformen des Unionsrechts nicht warten. Denn unser Call for Papers für den JuWissday 2019 „10 Jahre Vertrag von Lissabon. Reflexionen zur Zukunft der europäischen Integration“ läuft bis zum 26. April 2019. Es…
Weiterlesen

Service am… Dienstag!

JuWiss-Redaktion

Stellen Zwei Stellen als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, im Projekt: „RABATT – Risikoscore für eine Algorithmenbasierte behandlerunabhängige Aufklärung zum Therapieerfolg und zur Therapieempfehlung“ am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien-und Telekommunikationsrecht (Prof. Dr. Hans-Heinrich Trute) Universität Hamburg. Bewerbungsfrist (verlängert!): 9. Mai 2019. Mehrere Stellen für Volljurist*innen in der Verwaltung des Deutschen Bundestages. Bewerbungsfrist:…
Weiterlesen
von DAVID LÖFFLER Es ist soweit: der erste umfassende Rechtsakt zum Schutz von Whistleblowern in der EU wird erlassen. Im April 2018 legte die Kommission dem Rat und dem Europäischen Parlament (EP) ihren Vorschlag für eine Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden (Whistleblowing-Richtlinie), vor. Etwa…
Weiterlesen
Menü