Werkstattbericht JTÖR 2022: Neun Tipps für ein starkes Exposé!

Organisationsteam der JTÖR 2022
Vom Organisationsteam der JTÖR 2022 Eure Exposés sind gut – mit diesen geheimen Profi-Tipps werden sie perfekt! Das ist natürlich leicht übertrieben, aber wir freuen uns über Eure Aufmerksamkeit! Denn der Call for Exposés für die kommende Junge Tagung Öffentliches Recht (JTÖR) 2022 in Zürich ist online und als Organisationsteam…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Senior lecturer in law (50-100%) with a focus on international and operational law, Swedish Defence University. Frist: 12.08.2021. Wiss. Mitarbeiter*in (50-100%), Verwaltungsgericht Hamburg, Frist: 25.07.2021. Doktorand*innen (65%), Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, im Bereich “Health Law – Digitalisation and Innovation”. Fristende: 31.07.2021. Post-doctoral assistant (100%), in European, Public and…
Weiterlesen
  Von FRANCESCA MAZZALI In the past months one latent issue of the American political system has returned to the spotlight: The Senate´s minority rule. Especially through the so called “filibuster” a 41% Senate minority is in the position to impede legislation from being ratified. This affects international treaties, which…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Wissenschaftliche Mitarbeiter*in, Schwerpunktmäßig für das Öffentliche Recht und seine Methodik, Zentrum für Juristisches Lernen (ZJL), Bucerius Law School, Frist: 01.08.2021. Wissenschaftliche Mitarbeiter*in in der Position des/r Assistenten/Assistentin des Geschäftsführenden Direktors, Institut für Recht und Digitalisierung, Universität Trier, Frist: 19.07.2021. Wissenschaftliche Mitarbeiter*in, Unterstützung bei der Entwicklung von Forschungsprojekten und der…
Weiterlesen
Von MARK VARSZEGI Die ungarische Legislative verabschiedete am 15.06.2021 ein Gesetz, welches europaweit heftigen Protest auslöste und sogar der Fußball-Europameisterschaft seinen Stempel aufdrückte. Kritiker sprechen von einer offenen Diskriminierung homosexueller und transsexueller Menschen, während Viktor Orbáns Fidesz sich schlicht auf den Schutz von Minderjährigen beruft und eine europaweite Kampagne zur…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Zwei Stellen (hier & hier) als Universitätsassistent*in (50-75%) am Institut für Theorie und Zukunft des Rechts der Universität Innsbruck (Univ.-Prof. Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. und Ass.-Prof. Mag. Mag. Dr. Clara Rauchegger, LL.M.), Frist: 19.7.2021. Eine Stelle als Wiss. Mitarbeiter*in (20 %, mit Möglichkeit zur Aufstockung) am Lehrstuhl für Völkerrecht…
Weiterlesen
Von MARIUS KÜHNE In aktivistischen Kreisen heißt es oft: „Versammlungsrecht wird auf der Straße gemacht!“ Dies könnte sich in Nordrhein-Westfalen als zutreffend erweisen. Ausgerechnet eine Versammlung gegen die Einschränkung der Versammlungsfreiheit hat am vergangenen Wochenende (26.06.2021) zahlreiche polizeiliche Beschränkungen erfahren. Als politische Reaktion lassen sich bereits erste Absetzbewegungen vom Gesetzesvorhaben…
Weiterlesen
Von REBEKKA STADLER Das im Mai 2021 durch Bundestag und Bundesrat verabschiedete Gesetz zur Regelung des Erscheinungsbilds von Beamt:innen soll in Kürze in Kraft treten. Sowohl vor als auch nach seiner Verabschiedung regte sich seitens Islam– und Migrationsverbänden Kritik an dem Vorhaben, die bis heute anhält. Das Gesetz verfolgt das…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Volljurist*in, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., Frist: 6.7.2021 Volljurist*in, Durchführung von Planrechtsverfahren, Eisenbahn-Bundesamt, Frist: 15.7.2021 Wiss. Mitarbeiter*in, 100%, unbefristet, TVL E-13, Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Frist: 15.7.2021 Wiss. Mitarbeiter*in, 50% , TVL E-13, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Deutsches,…
Weiterlesen

Wahrnehmungsverschiebungen bei der Wiederaufnahme

Daria Bayer und Thomas Grosse-Wilde
von DARIA BAYER und THOMAS GROSSE-WILDE Jetzt also doch: Nachdem es zunächst still geworden war um die erneuten Reformbestrebungen um § 362 StPO (Wiederaufnahme des Strafverfahrens zulasten der Angeklagten) wurde nun von den Koalitionsfraktionen ein Gesetzentwurf ausgearbeitet, der noch vor Ende der Legislaturperiode verabschiedet worden ist. Was sagt das über…
Weiterlesen
von ANDRÉ BARTSCH Nachdem es in Münster an den vergangenen Wochenenden zu erheblichen Ausschreitungen rund um die Aaseewiesen gekommen ist, erließ die Stadtverwaltung zunächst ein Maßnahmenpaket, das zuletzt per Allgemeinverfügung vom 17.06.2021 um ein Verweilverbot im Bereich des alten Aasees ergänzt wurde. Damit solle „ein erneuter Gewaltausbruch verhindert werden“, erklärte…
Weiterlesen
Menü