Vortrag „Adjudikation – Abgrenzung, Wirkungsweise und Entwicklung“

Am Dienstag, den 29.01.2013 referiert Dr.-Ing. Helmut Köntges, Bauingenieur, zu dem Thema:

„Adjudikation – Abgrenzung, Wirkungsweise und Entwicklung“

In der vorangegangenen Veranstaltung ging es um ein Partnering-Konzept als Möglichkeit der Streitvermeidung. Zur Streitlösung bieten sich in vielen Fällen außergerichtliche Lösungsansätze an, die – im Gegensatz zu Gerichtsverfahren – weitgehend partnerschaftlich ablaufen. Der Referent stellt die gebräuchlichen ADR (Alternative Dispute Resolution)-Konzepte zusammen und vergleicht sie. Er geht schließlich, vornehmlich aus Sicht der Anwender, auf den Spezialfall der Adjudikation ein, die national wie international auf wachsendes Interesse stösst.

Der Referent ist seit mehr als 30 Jahren in der Bauwirtschaft tätig. Gegenwärtig arbeitet er freiberuflich im Bereich „International Project Management“ und befasst sich dabei unter anderem mit Schiedsverfahren, Adjudikation und anderen ADR-Verfahren im In- und Ausland.

Die 90-minütige Veranstaltung findet im Hauptgebäude der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, in Raum 2103 statt und beginnt um 18:15 Uhr. Im Anschluss findet ein kleiner Stehempfang bei Wein und Brezeln statt.

Um formlose Anmeldung unter baurechtsinstitut@rewi.hu-berlin.de wird gebeten.

Nächster Beitrag
Konferenz „Verfassunggebung in konsolidierten Demokratien: Neubeginn oder Verfall eines politischen Systems?“
Vorheriger Beitrag
Tagung „StadtBildText. Gemeinsame Narrative in Mitteleuropa“

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü