Stellen

Wiss. Mitarbeiter*in (50%), Institut für internationales und vergleichendes öffentliches Recht der Westfälischen (Prof. Dr. Niels Petersen), Wilhelms-Universität Münster, Frist: 22.11.2019

Wiss. Mitarbeiter*in (50%), Professur für Öffentliches Recht, insb. Umweltrecht und Europarecht (Prof. Dr. Christian Calliess), FU Berlin, Drittmittelprojekt Kompetenznetzwerk “Herausforderung des Umweltrechts”, Frist: 18.11.2019

10 Promotionsstipendien zum Thema: „Künstliche Intelligenz als Faktor und Folge gesellschaftlichen und kulturellen Wandels“ für den Zeitraum von 2 Jahren mit der Option auf Verlängerung um 1 Jahr an Graduiertenkollegs Schaufler Kolleg@TU Dresden zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Studienplätze sowie Stipendien im dreijährigen strukturierten Doktorand*innenprogramm Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law (Universität Hamburg), Frist: 15.2.2020

Jurist*in, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer, Frist: 30.11.2019

Professur / Dozentur für Sozialrecht, unbefristet, Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung am Standort Bad Hersfeld, Frist: .01.2020

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in, Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald, befristet, Bewerbungsfrist: 22.11.2019

Jurist*in in Vertretung für die Bereiche des Arbeitskreises V im Justitiariat der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frist: 10.11.2019

Volljurist*in als Datenschutzbeauftragte*r (50%) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Frist: 11.11.2019

Volljurist*in bei der Berliner Beauftragte*n für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frist: 8.11.2019

Volljurist*in, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Frist: 28.11.2019

Das finden wir spannend

Wett- und Lotterierecht: Lossystem für Fernsehlotterie: mündliche Verhandlung des BVerwG

Gesetzesvorhaben Hate Speech

Survey ATÖR

Der Lehrstuhl für Gender im Recht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität in Hagen führt derzeit eine Befragung zur sozialen Situation (noch) nicht-habilitierter Wissenschaftler*innen im Öffentlichen Recht (ATÖR) durch. Die Befragung nimmt verschiedene Themenbereiche in den Blick und fokussiert vor allem die soziale Herkunft. Die Befragung ist bis zum 15.11.2019 hier verfügbar.
Nächster Beitrag
Anmeldung für die ATÖR 2020 in Trier
Vorheriger Beitrag
Service am Montag

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü