Stellenangebote

Wiss. Mitarbeiter*in, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere transnationales Verwaltungsrecht (Dr. Anika Klafki, LL.B.) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, zum 01.11.2019, Frist: 30.9.2019

Wiss. Mitarbeiter*in beim Bundesverfassungsgericht, Bewerbungsfrist: 30.09.2019.

Lehrbeauftragte*r, für „Humanitäres Völkerrecht/Law of armed conflict“, Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Bern, zum 01.11.2019, Bewerbungsfrist: 16.09.2019.

Wiss. Mitarbeiter*in, Universität Münster, SFB 1385 „Recht und Literatur“, drei Stellen mit je 65 % (hier, hier und hier) zum 01.01.2020, Bewerbungsfrist: 16.09.2019.

Wiss. Mitarbeiter*in, Universität Hamburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Informations- und Kommunikationsrecht, Gesundheitsrecht und Rechtstheorie (Prof. Dr. Marion Albers), Bewerbungsfrist: 15.09.2019.

Wiss. Mitarbeiter*in, Leuphana Universität Lüneburg, Professur für Öffentliches Recht und Völkerrecht (Prof. Jelena Bäumer), Bewerbungsfrist: 15.09.2019

Post-doc Stelle, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Center for Global Constitutionalism (Prof. Dr. Mattias Krumm), Bewerbungsfrist: 16.09.2019.

Wiss. Mitarbeiter*in (hier und hier) und Post-doc Stelle, Albert-Ludwigs-Universität (Freiburg), Lehrstuhl für Völkerrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Silja Vöneky), Bewerbungsfrist: 15.10.2019.

Wiss. Mitarbeiter*in, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Abteilung „Recht der öffentlichen Sicherheit“ (Prof. Dr. Ralf Poscher), Bewerbungsfrist: 15.09.2019

Post-doc Stelle, Hamburger Institut für Sozialforschung/Universität Bern, Bewerbungsfrist: 1.10.2019

Call for Papers/ Stipendien

Call for Abstracts: Kriminologisches Journal – Themenheft „Neue Polizeigesetze“, Frist: 7.09.2019

Tagungen/Termine

International summer school on „Current Legal Issues in Post-Conflict and Transitional Societies“ with the partnership of the Middle East Technical University (METU) Northern Cyprus Campus and the University of Sarajevo on September 4-11, 2019

Forschungskolloquium zum Thema „Integrität und Vereinte Nationen“ des Zentrums für Internationale Studien an der TU Dresden veranstaltet gemeinsam mit der AG Junge UN-Forschung in der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) am 29. und 30. Oktober 2019

Konferenz „Anwaltschaft im Blick der Wissenschaft“ der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und des Instituts für Prozess- und Anwaltsrecht der Leibniz Universität Hannover (IPA)

Das finden wir spannend

Brexit: Parlamentspause in Großbritannien

OVG Berlin-Brandenburg: Kein AfD-Landesparteitag im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

BVerwG: Presserechtlicher Auskunftsanspruch nach Polizeieinsatz im „Swinger-Club“

OVG NRW zum Abschiebungsschutz nach Bagdad

, , , ,
Nächster Beitrag
„Trier ist nicht Barcelona“ – Zweiter Werkstattbericht zur 60. Assistententagung 2020 in Trier
Vorheriger Beitrag
Service am Montag

Ähnliche Beiträge

von JuWiss-Redaktion Abkommen über Freihandel und Investitionsschutz stehen seit geraumer Zeit in der Kritik. Wir wollen uns dem Thema auf einer Tagung am 24. April 2015 in Berlin spezifisch aus dem Blickwinkel demokratischer Legitimation nähern und untersuchen, ob und wie Freihandel und Demokratie zusammengedacht werden können und müssen. Der erhitzten Debatte…
Weiterlesen

Service am Montag

JuWiss-Redaktion
Stellen Tenure-Track-Professur, W1 mit Tenure Track nach W2, für das Recht der sozialen Sicherung mit dem Schwerpunkt der Digitalisierung oder in Migration, an der Universität Hamburg, Bewerbungsfrist: 01.10.2020 Zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, je 50 %, befristet auf 3 Jahre, Lehrstuhl Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre (Prof. Dr. Matthias Rossi), an…
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü