Termine

Die Regierung Baschar al-Assads lässt in Syrien systematisch und flächendeckend foltern – nicht nur Oppositionelle und Aktivist_innen und nicht erst seit den Protesten im März 2011. Die internationale Strafjustiz bietet derzeit keine Möglichkeiten, die Verbrechen in Syrien strafrechtlich zu verfolgen. Deshalb ist es die Verantwortung europäischer Strafverfolgungsbehörden, nach dem Weltrechtsprinzip…
Weiterlesen
Im NSU-Prozess in München haben nun die Plädoyers der Verteidiger*innen der fünf Angeklagten begonnen. Damit fokussiert sich einmal mehr die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Täter*innen-Perspektive – die Perspektive der Angehörigen der Ermordeten und Verletzten der rassistischen Mordserie des NSU droht in Vergessenheit zu geraten – ebenso wie das Wissen über…
Weiterlesen
Welche Verantwortung trägt der Konzern für zivile Todesopfer im Jemen-Krieg und die Aufrüstung von Krisenregionen? Einladung zur Pressekonferenz des European Center for Constitutional and Human Rights Neue Recherchen und eine Strafanzeige gegen das italienische Tochterunternehmen setzen Deutschlands größten Rüstungskonzern unter Druck. Einen Tag vor der Hauptversammlung der Rheinmetall AG in…
Weiterlesen
Am Freitag, dem 13. Juli 2018, findet in der Zeit von 9.30 bis 18.10 Uhr die englisch-sprachige Tagung „The Future of Democracy – the Democracy of the Future: Digitization and Democracy“ an der Universität Mannheim (Fuchs-Petrolub-Saal, Schloss Ostflügel) statt. Gegenstand der Tagung sind die Herausforderungen durch die Digitalisierung für die…
Weiterlesen
Von 1904 bis 1908 haben deutsche Kolonialtruppen in Namibia Aufstände der Herero und Nama niedergeschlagen und massenhaft Mitglieder der beiden indigenen Volksgruppen verfolgt und getötet. Dieser „erste Völkermord des 20. Jahrhunderts“ wurde im Sommer 2016 auch von der deutschen Bundesregierung erstmals als Genozid bezeichnet. Die deutsche Bundesregierung verhandelt seit Ende…
Weiterlesen
Anlässlich seines fünfjährigen Bestehens veranstaltet der Blog Abstammungsrecht.eu unter der Leitung von PD Dr. Philipp M. Reus insgesamt fünf Online-Konferenzen. Die erste findet am 19.4.2018 von 14.00-15.30 Uhr zum Thema „Reform des internationalen Abstammungsrechts“ statt. Die Panels sind auch mit öffentlich-rechtlichen Wissenschaftlern besetzt. Weitere Informationen und Termine zu den Konferenzen…
Weiterlesen
Die Stiftung Umweltenergierecht lädt die Doktorandinnen und Doktoranden aus dem Bereich des Energie-, Klimaschutz- und Umweltenergierechts herzlich ein zum 11. Treffen des DokNetz Umweltenergierecht – Netzwerk für Doktorandinnen und Doktoranden. Das Netzwerk bietet die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und sich gegenseitig Hilfestellung bei der Erarbeitung der Dissertationsprojekte zu geben. Das Treffen findet am Freitag,…
Weiterlesen