Heute beginnt in Trier die 60. Assistententagung Öffentliches Recht. Wie auch in den letzten Jahren wird die Tagung auch dieses Mal wieder von der Jungen Wissenschaft im Öffentlichen Recht begleitet.

Neben zwei Werkstattberichten des Organisationsteams konntet ihr auf dem JuWissBlog bereits Einladungen zu den Arbeitskreisen „Grundlagen„, „Recht der Politik“ und „Gender“ lesen. In den nächsten Tagen könnt ihr euch außerdem auf Interviews mit Prof. Dr. Dr. h.c. Ingolf Pernice, Teilnehmer am heutigen Streitgespräch, sowie mit dem morgigen Festredner Prof. Dr. Dirk Heckmann freuen. Zusätzlich werden wir die Tagung auch wieder laufend auf Twitter (#ATOER2020) begleiten. Folgt uns einfach unter @juWiss, um auch in Zukunft keine Beiträge auf unserem Blog oder unseren wöchentlichen Service-Post zu verpassen. Schließlich werden im Nachgang die Bilder der Tagung auf unserem Blog veröffentlicht; das Passwort werdet ihr von den Organisator*innen erhalten. Last but not least ist JuWiss auch auf der diesjährigen Tagung mit einem Stand vertreten. Kommt gerne bei uns vorbei, wenn ihr Interesse am Verein oder dem JuWissBlog habt.

Die gesamte Redaktion wünscht euch eine spannende, bereichernde und unterhaltsame Jubiläumstagung!

Assistententagung, ATÖR, ATÖR Trier, Trier, Trier 2020
Nächster Beitrag
Sechs Fragen an… Prof. Dr. Dr. hc. Ingolf Pernice, Gründer und ehemaliger Forschungsdirektor des Walter Hallstein-Institut für Europäisches Verfassungsrecht
Vorheriger Beitrag
60 Jahre mitgemeint? Ein Werkstattbericht zum „AK Gender“ der ATÖR 2020

Ähnliche Beiträge

Interview im Rahmen der 60. Assistententagung Öffentliches Recht in Trier von JUWISS-REDAKTION Der diesjährige Festvortrag auf der ATÖR wird von Prof. Dr. Dirk Heckmann, Inhaber des Lehrstuhls für Recht und Sicherheit der Digitalisierung an der TU München und Richter am Bayerischen Verfassungsgerichtshof, gehalten. Er stand dem JuWiss-Team vorab für ein…
Weiterlesen
vom Organisationskomitee der 56. Assistententagung Öffentliches Recht Nach der großartigen 55. Assistententagung in Augsburg hat der Tagungsgong seinen Weg wohlbehalten nach Mainz gefunden. Das Mainzer Team ist bereits voll in die Planung der 56. Assistententagung eingestiegen und kann erste Informationen bekanntgeben: Die Tagung wird im nächsten Jahr vom 08. bis…
Weiterlesen
VON JOSHUA MOIR UND JULIA WAGNER Obwohl noch nie bei einer Assistententagung dabei gewesen, aber von dem der „kleinen Staatsrechtslehrertagung“ vorauseilenden Ruf nicht minder beeindruckt, fand sich im Herbst 2018 aus dem Kreis der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Lehrstühle und Institute der Universität Trier spontan ein siebenköpfiges Team,…
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.